Der Leondinger Kürnbergwanderweg: Auf den Spuren längst vergangener Zeiten 

Unsere Bürgerinnen und Bürger schätzen die wertvollen Naturerholungsgebiete in nächster Nähe sehr – neben Erholung bieten sie auch spannende Einblicke in die Geschichte unserer schönen Stadtgemeinde. Erkunden Sie interessante archäologische Stätten und Fundorte aus der Frühgeschichte und dem Mittelalter auf dem Leondinger Kürnbergwanderweg.

Wenn die Tage kürzer werden, die Temperaturen langsam sinken und der erste Schnee kargeBerggipfel ziert, endet die Wandersaison. Das ist jedoch noch lange kein Grund, sich in die eigenen vier Wände zurückzuziehen. Denn auch im Winter sollte Bewegung an der frischen Luft nicht zu kurz kommen – sie kurbelt unseren Stoffwechsel an und stärkt sowohl das Herz-Kreislauf- als auch das Immunsystem. Wie gut, dass in Leonding wertvolle Naherholungsgebiete quasi vor der Haustüre liegen! So laden die Leondinger Kulturwanderwege – darunter der Stadtwanderweg, Turmwanderweg und der Kürnbergwanderweg– auch bei kälteren Temperaturen zur Erkundung ein. 

Der Kürnbergwald: Ein wahres Naturjuwel 

Der 5 km lange Kürnbergwanderweg eignet sich auch in der kalten Jahreszeit für einen ausgedehnten Spaziergang und etwas Bewegung an der frischen Luft. Doch es ist nicht nur die beruhigende Atmosphäre des Waldes, die zahlreiche Wandernde Jahr für Jahr anzieht. Tauchen Sie ein in die Natur, begeben Sie sich auf die Spur längst vergangener Zeiten und erkunden Sie ein Gebiet, das bereits seit Jahrtausenden von Menschen besiedelt ist.

Der Kürnbergwanderweg

Der Kürnbergwanderweg beginnt beim großen Parkplatz Enzenwinkler Straße/Forsthausstraße, verläuft rechts vorbei am beliebten Gasthaus „Jäger im Kürnberg“, weiter zum Spielplatz im Kürnberger Wald. Hier zweigt der Weg nach links ab und führt direkt in den Hain.
Den Weg säumen zahlreiche archäologische Fundorte und Stätten, die allerlei Spannendes zu entdecken bereithalten. Info-Pylone an bedeutenden kulturellen, historischen oder naturkundlichen Stätten bieten zahlreiche interessante Infos. Mittels QR-Code können stets die aktuellsten Informationen und sogar Filme abgerufen werden. 

Mehr Informationen zur genauen Wanderroute finden Sie in unserem Folder

Archäologische Stätten im Kürnbergwald 

Der Kürnbergwanderweg führt nicht nur an der rund 6.500 Jahre alten Fundstätte von Leondingsältester„Bewohnerin“ Leondine vorbei – sie kann heute übrigens im Turm 9 – Stadtmuseumbestaunt werden – sondern auch an zahlreichen anderen eindrucksvollen Geschichtszeugnissen. Auf dem Weg passieren interessierte Wanderinnen und Wanderern ein bronzezeitliches Gräberfeld, einen Bajuwarenwall und die Reste der Kürnbergburg, einer Wallburg.

Das Gipfelkreuz des Kürnbergs

Dank der Initiative des Seniorenbundes Leonding ziert den „Gipfel“ des 526 m hohen Hausbergs der Leondingerinnen und Leondingerheute ein neues Denkmal. 2018 rückten Seniorinnen und Senioren mit Traktor und Schaufel aus, um auf dem höchsten Punkt des Kürnberges ein modernesPilgerkreuz aus Edelstahl zu errichten. 

Eine wohlverdiente Einkehrmöglichkeit     

Der Kürnbergwanderweg führt auch am „Schneiderbauern“ vorbei, einer beliebten Mostschänke, in der genussfreudige Wanderinnen und Wanderer Samstag mit hervorragenden, regionalen Spezialitäten verwöhnt werden und die eine angenehme Möglichkeit zum gemütlichen Einkehren und Rasten bietet.
 

Zurück
Unterwegs

Was interessiert Sie?

Dieser Blog gehört Ihnen als Bürgerin bzw. Bürger der Stadtgemeinde Leonding. Deshalb möchten wir von Ihnen wissen: Welche Themen interessieren Sie aus unserer Stadtgemeinde besonders? Worüber möchten Sie gerne mehr lesen? Wir möchten diesen Blog gemeinsam mit Ihnen weiter entwickeln und sind gespannt auf Ihre Anregungen und Ideen.

Kontakt

Stadtgemeinde Leonding
Stadtplatz1
4060 Leonding

Tel: +43 732 6878 - 0
Fax: +43 732 6878 - 100995

E-Mail: rathaus@leonding.at

Öffnungszeiten

Bürgerservice

Montag bis Freitag:
07:30 bis 12:00 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit:

Montag bis Donnerstag:
07:30 bis 18:00 Uhr

Freitag:
07:30 bis 12:00 Uhr

Beratung in den Fachabteilungen (Parteienverkehr):

Aufgrund der aktuellen Situation (Covid-19), sind Termine in den Fachabteilungen im Vorhinein zu vereinbaren. Wir danken für Ihr Verständnis!