Die Geschichte Leondings Teil 1: Von der Jungsteinzeit bis zum Mittelalter

Die Geschichte unserer schönen Stadtgemeinde führt uns zurück bis in die Jungsteinzeit. Bereits im 5. Jahrtausend v.Chr. siedelten an der Stelle des heutigen Leonding Menschen, wie zahlreiche historische Funde belegen. Begeben Sie sich mit uns auf eine spannende Zeitreise

Foto: private Sammlung - Leonding Ortszentrum um 1958

Die Geschichte unserer schönen Stadtgemeinde führt uns viele Jahrtausende in der Zeit zurück – bis in die Jungsteinzeit, um genau zu sein. Bereits im 5. Jahrtausend v.Chr. siedelten an der Stelle des heutigen Leonding Menschen, wie zahlreiche historische Funde eindrucksvoll belegen. Tauchen Sie in unserer dreiteiligen Beitragsreihe mit uns in die bewegte Geschichte Leonding ein!

Paschinger Straße, Juni 1994 – als die Tiefbauarbeiten für das neue Gebäude der Polizeiinspektion beginnen, beschließt ein Team aus Archäologen, das dafür vorgesehene Grundstück zu untersuchen. Schließlich war zu diesem Zeitpunkt bereits bekannt, dass sich hier ein bisher noch nicht untersuchtes, bajuwarisches Gräberfeld befinden sollte. 

(Hintergrundinfo: Die Bajuwaren waren ein Volksstamm, der ab dem 6. Jahrhundert in großen Teilen Altbayerns, Österreichs und Südtirols siedelte. Beim Terminus Bajuwaren handelt es sich um die ursprüngliche Namensform der Baiern. Die heute gängige Schreibweise mit „y“ wurde erst 1806 festgelegt.)

Zurück in die Jungsteinzeit

Letzten Endes förderten die Grabungen aber weit mehr zutage: Neben den erwarteten bajuwarischen Gräbern wurde weitere Grabstätten freigelegt und zahlreiche Objekte aus der Jungsteinzeit entdeckt. Die Sensation war jedoch der Fund eines sorgfältig angelegten Grabes, das die Überreste einer vor ca. 5.000 Jahren verstorbenen Frau enthielt. Heute ist das Skelett als Leondine bekannt und gilt als Leondings „älteste Bewohnerin“. Sie kann neben zahlreichen anderen Fundstückenim Turm 9 – Stadtmuseum besucht werden!

Darüber hinaus belegen zahlreiche weitere Streufunde aus mehreren Leondinger Altortschaften und dem Kürnbergwald, dass der Bereich unserer schönen Stadtgemeinde bereits in der Jungsteinzeit von Menschen besiedelt war. 

Leonding in der Bronze- und Römerzeit

Neben den Ausgrabungsstücken aus der Steinzeit zeugen auch zahlreiche Entdeckungen aus der Bronze- und Römerzeit von der langen Siedlungsgeschichte Leondings. So ist man bei Bauarbeiten im Stadtzentrum beispielsweise auf die Reste einer gut 3.000 Jahre alten, bronzezeitlichen Siedlung gestoßen. Und auch in vielen Altortschaften, insbesondere in Gaumberg, Berg und Alharting sowie auf dem Kürnberg finden sich reichlich Überreste längst vergangener Zeiten in Form eines bronzezeitlichen Hügelgräberfeldes, von Römergräbern sowie Fundamenten eines römischen Wachturmes.

Doch damit ist nicht genug: In Leonding gehen sogar zwei bis heute bestehende Straßen auf die Römerzeit zurück – die „Hochstraße“ (Paschinger Straße), wo zudem Fundamentreste eines römisches Bestattungsplatzes freigelegt wurden und die „Ochsenstraße“ (Limesstraße).

Auf Spurensuche in Leonding

Für alle Leondingerinnen und Leondinger, die sich selbst auf eine historische Spurensuche begeben möchten, haben wir zu guter Letzt noch einen Tipp: Der 5 km lange Kürnbergwanderweg bietet nicht nur eine willkommene Gelegenheit, sich die Beine an der frischen Luft zu vertreten, sondert lädt auch auf eine spannende Entdeckungstour ein. Erkunden Sie archäologische Stätten und Fundorte aus der Frühgeschichte und Römerzeit und tauchen Sie in die Vergangenheit Leondings ein! 

Nachdem wir in diesem Beitrag die Geschichte Leondings von der Jungsteinzeit bis zum Mittelalter beleuchtet haben, widmen wir den zweiten Artikel unserer dreiteiligen Reihe der Geschichte Leondings vom Mittelalter bis zur Neuzeit. 

Zurück
Unterwegs

Was interessiert Sie?

Dieser Blog gehört Ihnen als Bürgerin bzw. Bürger der Stadtgemeinde Leonding. Deshalb möchten wir von Ihnen wissen: Welche Themen interessieren Sie aus unserer Stadtgemeinde besonders? Worüber möchten Sie gerne mehr lesen? Wir möchten diesen Blog gemeinsam mit Ihnen weiter entwickeln und sind gespannt auf Ihre Anregungen und Ideen.

Kontakt

Stadtgemeinde Leonding
Stadtplatz1
4060 Leonding

Tel: +43 732 6878 - 0
Fax: +43 732 6878 - 100995

E-Mail: rathaus@leonding.at

Öffnungszeiten

Bürgerservice

Montag bis Freitag:
07:30 bis 12:00 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit:

Montag bis Donnerstag:
07:30 bis 18:00 Uhr

Freitag:
07:30 bis 12:00 Uhr

Beratung in den Fachabteilungen (Parteienverkehr):

Aufgrund der aktuellen Situation (Covid-19), sind Termine in den Fachabteilungen im Vorhinein zu vereinbaren. Wir danken für Ihr Verständnis!