Naherholung in den Parks in Leonding

Parks bieten Erholung und Entspannung – und das mitten in der Stadt. Um ihre besondere Bedeutung entsprechend zu würdigen, wurde der 24.05. europaweit zum Tag des Parks erklärt! Grund genug, die Grünflachen in unserer schönen Stadtgemeinde genauer vorzustellen.

Foto: Stadtpark
Foto: Vogerlpark
Foto: Michaelipark
Foto: Florianipark
Foto: Isidor Park

Parks sind Oasen inmitten der Stadt. Als großflächig gestaltete Grünanlagen dienen sie aber nicht nur der Verschönerung, sondern bieten auch eine Reihe von Vorteilen: Grünflächen reduzieren die Feinstaubbelastung, verbessern die Luftqualität und wirken lärmreduzierend. Darüber hinaus fördern sie als Begegnungszonen den sozialen Zusammenhalt.

Kurzum: Parks sind wichtige Naherholungsgebiete und schaffen einen positiven Ausgleich zur Hektik des urbanen Alltags. Die Gesundheit und Lebensqualität der Leondingerinnen und Leondinger wird dadurch deutlich zum Positiven beeinflusst.

Der Stadtpark

Der Stadtpark im Stadtteil Hart ist mit einer Fläche von über 60.000 m2 der größte öffentliche Grünraum unserer schönen Stadtgemeinde. Als sehenswertes Wahrzeichen des Parks gilt seit 2007 eine bereits von weitem sichtbare Skulptur, die an Stonehenge erinnert. Im selben Jahr wurde im Stadtpark zudem ein Steinlehrpfad konzipiert, der dazu einlädt, die landestypischen Gesteinsarten kennen zu lernen. Darüber hinaus finden die Leondingerinnen und Leondinger hier einen Spiel- bzw. Sportplatz, einen Sportparcours sowie einen Rodelhügel.

Im Stadtpark wachsen zahlreiche Wildsträucher und Hecken, wie Dirndl, Sanddorn und Schlehe, die speziell im Herbst zum Ernten einladen. Darüber hinaus wird ein Teil des Parks als wilde Blumenwiese belassen und nur zwei Mal im Jahr gemäht. Im unteren Bereich befindet sich eine „Feuchtwiese“, die klimabedingt leider nicht mehr feucht ist. Viele alte Bäume sowie eine Allee aus Linden und Kastanien spenden an sonnigen Tagen Schatten. Im Stadtpark sind auch Frühlingsblumenzwiebeln wie Krokusse, Schneeglöckchen und Co. angepflanzt. Am Ende des Winters erfreuen sie nicht nur die Leondingerinnen und Leondinger als erste Frühlingsboten, sondern bieten den Bienen neben den Weiden auch erste Nahrung.

Der Vogerlpark beim Kreisverkehr Paschinger Straße

Der Vogerlpark wird gerne und oft von Radfahrern für eine Rast genutzt, da ein Radweg direkt daran vorbeiführt. Unterhalb des Parks liegt eine Obstwiese. Im Frühling kann es schon mal passieren, dass man hier von einem wahren Blütenregen überrascht wird. Im Vogerlpark befindet sich – kurz vor der Brücke, wenn man ins Zentrum fährt – eine Martinsstatue. Die Figur des reitenden Hl. Martin wurde von Alfred Georg Lackner geschaffen und seitens des Amtes der oö. Landesregierung der Stadt Leonding übergeben. Der Hl. Martin ist in unseren Breiten ein Symbol des Mitleids und spontanen Teilens mit Bedürftigen. Das macht ihn in Österreich zu einem beliebten Schutzheiligen von Brücken – die im übertragenen Sinn auch ein Überbrücken von sozialen und kulturellen Unterschieden bedeuten.

Michaelipark

Da es sich beim Michaelipark um eine Rasen- bzw. Wiesenfläche mit Obstbäumen direkt im Zentrum handelt, wird (bzw. wurde vor Corona) dieser Park gerne für diverse Feste genutzt. Er bietet Platz für ein Festzelt und Co. im Grünen.

Isidor Park

Der Isidor Park lädt mit seinen fast 11.000m² seit Sommer 2017 zum Spazieren und Entspannen ein. Inmitten eines Wohngebietes gelegen, erwartet die Leondingerinnen und Leondinger hier ein Beach- Volleyballplatz, ein Spielplatz und eine Fußballfläche sowie gemütliche Sitzplätze, die von romantischen Wildsträuchern und Hainbuchenhecken umgeben sind – und damit viele Möglichkeiten zum Schlendern oder zur sportlichen Betätigung.

Florianipark

Auch der Florianipark liegt mitten im Leondinger Stadtzentrum. Klein aber fein, wird er oft für eine kleine Verschnaufpause beispielsweise zwischen den Einkäufen genutzt. Er bietet aber auch Familien bzw. Eltern ein ruhiges Plätzchen, während sie ihren Nachwuchs beim Vorführen von Kunststücken im angrenzenden Skaterpark beobachten. Im Florianipark kann die namensgebende Florianistatue bewundert werden.

Unsere schöne Stadtgemeinde wünscht allen Leondingerinnen und Leondingern erholsame Stunden in unseren Parkanlagen!

Zurück
Natur & Umwelt

Was interessiert Sie?

Dieser Blog gehört Ihnen als Bürgerin bzw. Bürger der Stadtgemeinde Leonding. Deshalb möchten wir von Ihnen wissen: Welche Themen interessieren Sie aus unserer Stadtgemeinde besonders? Worüber möchten Sie gerne mehr lesen? Wir möchten diesen Blog gemeinsam mit Ihnen weiter entwickeln und sind gespannt auf Ihre Anregungen und Ideen.

Kontakt

Stadtgemeinde Leonding
Stadtplatz1
4060 Leonding

Tel: +43 732 6878 - 0
Fax: +43 732 6878 - 100995

E-Mail: rathaus@leonding.at

Öffnungszeiten

Bürgerservice

Montag bis Donnerstag:
07:30 bis 18:00 Uhr

Freitag:
07:30 bis 12:00 Uhr

Beratung in den Fachabteilungen (Parteienverkehr):

Montag bis Freitag:
08:00 bis 12:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag:
zusätzlich: 16:00 bis 18:00 Uhr

Aufgrund der aktuellen Situation (Covid-19), ersuchen wir Sie, Termine in den Fachabteilungen im Vorhinein zu vereinbaren. Wir danken für Ihr Verständnis!